Leben und Sterben am 11. September

83 Views

Am 11. September 2001 erschütterten die Terror-Anschläge in den USA die Welt. Auch heute sind noch Schockwellen zu spüren. Die Dokumentation „Leben und Sterben am 11. September – Eine Familiengeschichte“ produzierte wir in Zusammenarbeit mit WELT-Chefredakteur Jan Philipp Burgard. Die Reportage erzählt die Geschichte des Deutschen Sebastian Gorki, der mit nur 27 Jahren bei den Anschlägen in New York getötet wurde. Seine Frau überlebte wie durch ein Wunder, weil sie sich wegen Schwangerschaftsbeschwerden später als gewöhnlich auf den Weg zu ihrem Büro im World Trade Center machte. Seine Familienangehörigen kommen zu Wort und berichten, wie sie heute mit dem Verlust umgehen.

Share
Sender

Welt / N24 Doku

Date

22/09/2021

Quick Menu